IB Langenthal AG . clevergie ag . Photovoltaikanlage bauen . Eigenverbrauch optimieren .

Eigenverbrauch

Strom selbst produzieren und nutzen

Alle Eigentümer und Betreiber einer Photovoltaikanlage haben das Recht, ihre selbst produzierte Energie auch selbst zu nutzen. Dies unabhängig von Anlagengrösse, Eigentumsverhältnissen, verwendeter Technologien oder einer allfälligen Förderung. Der Verbrauch der selbst produzierten Energie ist auch durch mehrere Mehrfamilienhäuser oder gar ganze Areale möglich, sofern alle Gebäude an der selben Anschlussleitung liegen.

grafik-eigenverbrauch-endverbraucher

Eigenverbrauch für einen Endverbraucher

Einfamilienhaus
Durch den Eigenverbrauch verringert sich der Energiebezug aus dem Netz der IBL. Der Endverbraucher bleibt weiterhin Kunde der IBL und erhält die Quartalsrechnung wie bis anhin.

Vorteile
  • Stromkostenersparnis
  • Umweltschutz
  • Unabhängigkeit
grafik-eigenverbrauch

Eigenverbrauch für mehrere Endverbraucher

grafik-eigenverbrauch-mehrere

Mit einem hohen Eigenverbrauch profitieren Sie von einer besseren Rentabilität Ihrer PV-Anlage. Denn selbst produzierter Solarstrom ist günstiger, da die Netzentgelte und die öffentlichen Abgaben entfallen. Ihre optimale Eigenverbrauchslösung definiert sich durch Ihre individuelle Zielsetzung. Wir bieten Ihnen folgende zwei Modelle zur Auswahl an:

Eigenverbrauchsoptimierung (EVO)
EVO ist ein unkompliziertes Praxismodell mit geringem administrativem Aufwand für die Vergütung des auf dem Gebäude produzierten und selbst genutzten Solarstroms. Kunden aus Langenthal profitieren von dieser einfachen und schnell umsetzbaren Lösung. Weitere Informationen finden Sie im Vergleich.

Zusammenschluss zum Eigenverbrauch (ZEV)
ZEV ist ein gesetzlich geregelter Zusammenschluss mehrerer Endverbraucher einer Überbauung oder benachbarten Liegenschaft zu dem flexiblen Nutzen des vor Ort selbst produzierten Stroms.

Eigenverbrauchsoptimierung vs. Zusammenschluss zum Eigenverbrauch

Einsatz und Ziele PV-Anlage

EVO

ZEV

Hoher Eigenverbrauchsgrad

Ja

Rentabilität der PV-Anlage

Hoch

Mittel bis Hoch

Flexibilität

Hohe Standardisierung

Individuelle Lösung

Typische Einsatzgebiete

Mehrfamilienhaus, Gewerbegebäude

Grössere Überbauung, eigene und angrenzende Liegenschaften

Für Ihre Endverbraucher

EVO

ZEV

Günstige Stromkosten für Endverbraucher

Je nach dem

Ja, möglich

Freie Wahl des Stromproduktes durch Endverbraucher

Ja

Nein

Ausweis des PV-Stroms auf der Rechnung der Endverbraucher

Ja

Nein

Für Sie als PV-Anlagenbetreiber

EVO

ZEV

Administrativer Aufwand für Messung, Rechnung und Preisbildung

Sehr gering

Hoch

Regulatorische Ausgangslage

Vom Bundesamt für Energie anerkannte Praxislösung

In Energiegesetz und Energieverordnung geregelt

Rechtsform mit Ihren Endverbrauchern

Kein Vertrag, aber Zustimmung notwendig

Vertraglicher Zusammenschluss notwendig

Unsere Empfehlung für Kunden aus Langenthal
Das Modell EVO überzeugt durch eine hohe Standardisierung mit wenig administrativem Aufwand. Es bietet eine hohe Rentabilität bei hohem Eigenverbrauch und ist daher unsere primäre Empfehlung.

Einspeisung überschüssiger Energie in das Stromnetz

Stromrücklieferung

Förderung Bund

Erneuerbare Stromerzeugungsanlagen werden vom Bund und den Gemeinden gefördert. Nebst den individuellen Förderbeiträgen der Gemeinde unterstützt der Bund kleinere Anlagen (bis 100 kWp) mit einer Einmalvergütung (KLEIV) und grosse Anlagen (ab 100 kWp) mit einer Einmalvergütung (GREIV). Finanziert werden diese Fördermassnahmen über den vom Bund erhobenen Netzzuschlag. Die Bundesförderungen werden von Pronovo, der akkreditierten Zertifizierungsstelle des Bundes, erfasst.

Wir haben Ihr Interesse geweckt?
Gerne beantworten wir Ihre Fragen und geben ausführlicher Auskunft.